Familiensitz angrenzend an die Landwirtschaftszone!

CH-8302 Kloten, Rebweg 43

CHF 1'590'000.-
Familiensitz angrenzend an die Landwirtschaftszone!
25 Fotos

Beschreibung

Freistehendes 6,5-Zimmer-Einfamilienhaus; Baujahr 1960, Ausbaustandard 1993 bis 1995; Einzelgarage und Aussenparkplätze; Grundstückfläche 800 m², Gebäudevolumen GVZ 960 m²; im Norden und Osten angrenzend an die Landwirtschaftszone; in kurzer Gehdistanz von Kindergarten und Schulen entfernt.

Lage

Im nord-westlichen Teil von Kloten, am Rande der Landwirtschaftszone; etwa 700 m (Gehdistanz) bzw. 1,3 km (Auto) vom Stadtzentrum Kloten mit Einkauf, Post, Banken, Stadthaus und Bahnhof entfernt; nächste Bushaltestelle in rund 300 m erreichbar; S-Bahn-Anbindung ab Kloten und Zürich-Flughafen, ca. 1 km zum Autobahnzubringer; Ausrichtung nach Süden und Westen, sehr gute Besonnung (ganztags!).

Gemeinde

Kloten ist wie kaum eine andere Gemeinde während Jahrhunderten von der Geschichte des Verkehrs geprägt worden. Mit der Inbetriebnahme des Flughafens im Jahr 1953 begann in Kloten eine intensive Bautätigkeit. Zuerst waren Wohnbaugenossenschaften tätig, dann setzte mit Wucht der private Wohnungsbau ein. Von 1954 bis 1961 wuchs die Bevölkerung von 4000 auf etwas über 10'000 Personen zur jungen Stadt an, was mit einem grossen Fest gefeiert worden ist.

Schon in den frühen Wachstumsjahren überlegten politisch denkende Klotenerinnen und Klotener, wie die Gemeinde künftig geführt werden sollte. Der Übergang von der Gemeindeversammlung zur parlamentarischen Demokratie wurde beschlossen. Im Frühjahr 1970 tagte erstmals der Grosse Gemeinderat.

Mit dem Wachsen der Gemeinde und des Flughafens wurde auch die Verwaltung vor neue Aufgaben gestellt, hatte sich doch die Infrastrukturnetze von zwei praktisch gleich grossen Nutzern zu betreuen. Mit einer Verwaltungsreform sollte nicht nur die Effizienz gesteigert, sondern auch die Miliztauglichkeit der Exekutive gesichert werden. Diese bestimmt heute den strategischen Kurs; die Verwaltung ist ausführendes Organ, was die Arbeit interessanter macht. Das Modell wurde verschiedentlich übernommen.

Vier Herolde hatte die Stadt Kloten, zur Hälfte sind sie es noch heute. Vor dem Ersten Weltkrieg wurde die Gemeinde durch den Artillerie-Waffenplatz Bülach-Kloten bekannt, heute Ausbildungszentrum der Führungsunterstützungstruppen (Übermittler). Als Arbeitgeber spielt der Waffenplatz kaum mehr eine Rolle. Der Flughafen ist es jetzt, der Kloten schweizweit bekannt macht. Aber es war die Swissair, die nicht überleben durfte, die Klotener Stolz und Heimat war. Und schliesslich ist es auch der EHC, Kloten Flyers auf Neudeutsch genannt, der fast gestrauchelt ist, ein Identifikationselement, auch wenn etwas von der Aura des Dorfclubs verloren ging, der er einst war.

Geschäfte

Gute Auswahl für den täglichen Bedarf im Klotener Stadtzentrum, "richtiges" Shopping möglich am nahen Flughafen Zürich.

Verkehrsanbindung

Nächste Bushaltestelle an der Lufingerstrasse, Zubringer zur S-Bahn-Station Kloten bzw. zum Bahnhof Zürich-Flughafen (mit internationalen Bahnanschlüssen).

Freizeit

Grosses Angebot für alle Lebensabschnitte in und um Kloten vorhanden.

Konstruktion

Massive Bauweise: Unter-/Eingangsgeschoss in Beton, darüber ca. 25 cm breites Mauerwerk (verputzt und gestrichen); sämtliche Decken in Stahlbeton; Steildach in Holzkonstruktion mit Ziegeleindeckung, Unterdach und (eher einfacherer) Isolation; Spenglerarbeiten in Kupferblech.

Untergeschoss

Entrée/Vorplatz, Einzelgarage, Waschen/Trocknen, Schutzraum, Heizung/Technik und Tankraum und Werkstatt.

Erdgeschoss

Vorplatz/Treppenhaus ca. 6 m², zwei Schlafzimmer/Büros ca. 17/18 m², sep. WC ca. 2 m², Badezimmer ca. 5 m², Küche ca. 7 m², Essen ca. 16 m², Wohnen ca. 25 m² und Halle ca. 8 m².

1. Stock

Vorplatz/Treppenhaus ca. 10 m², zwei grosse Schlafzimmer ca. 21/22 m², Dusche/WC ca. 6 m², zwei sep. Toiletten je ca. 3 m².

Bedachung

Steildach in Holzkonstruktion mit Ziegeleindeckung, Unterdach und (eher geringer) Isolation.

Aussenbereich

Rasen, Gartensitzplatz, Gehwege, Baumbestand, Sträucher, Vorplätze zu Garage und Hauseingang und Stützmauer.

Bemerkungen

Kaufabwicklung: Fr. 20'000.-- fällig bei Unterzeichnung der Kaufzusage; Fr. 100'000.-- fällig bei Unterzeichnung und notarieller Beurkundung des Kaufvertrages; Restzahlung des Verkaufspreises fällig bei der Eigentumsübertragung.
Notariats- und Grundbuchgebühren: Je zur Hälfte zu Lasten Käufer / Verkäufer

Eigenschaften

Umgebung
Ländlich
Berge
Bushaltestelle
Autobahnanschluss
Kinder willkommen
Kindergarten
Primarschule
Sekundarschule
Sportzentrum
Golfplatz
Wanderwege
Radweg
Aussenbereich
Garten
Gartensitzplatz
Begrünung
Parkplatz
Garage
Innenbereich
Ohne Lift
Kamin
Dusche
Separate WC's
Einbauschrank
Keller
Schutzraum
Abstellraum
Doppelverglasung
Hell
Badewanne
Ausstattung
Moderne Küche
Glaskeramik
Ofen
Kühlschrank
Tiefkühler
Geschirrspüler
Waschmaschine
Wäschetrockner
Telefon
Kabelfernsehen
Boden
Fliesen
Parkett
Teppichboden
Stein
Zustand
Gut
Ausrichtung
Süden
Westen
Besonnung
Optimal
Ganzer Tag besonnt
Aussicht
Schöne Aussicht
Stil
Modern

Angaben

Kategorie
Haus
Referenz-Nr.
#1982924
Anzahl Zimmer
6.5
Anzahl Schlafzimmer
5
Anzahl Badezimmer
5
Wohnfläche
175 m²
Grundstücksfläche
800 m²
Volumen
960 m³
Baujahr
1960
Renovierungsjahr
1995
Gemeindesteuer
105 %
Verfügbarkeit
01.06.2019

Anzahl Parkplätze

Innen (inkl.)
1x
Aussen (inkl.)
2x

Kontakt für Besichtigungen

Herr Christian ELLISCASIS
Telefon 044 995 18 81
Fax 044 995 18 82

Distanzen

Geschäfte
1.2 km
Bahnhof
2.1 km
Öffentliche Verkehrsmittel
400 m
Autobahn
1.2 km
Grundschule
300 m
Flughafen
2.5 km